Kirche im neuen Format - Andere Perspektiven, weniger Formalien, lockere Atmosphäre

Menschen in ihrem Alltag abholen, ihnen etwas Vertrautes bieten und sie nicht mit ungewohnten Formalien  überfordern - das ist die Idee von "Kirche im neuen Format". Denn oft sind es die ungewohnten Abläufe, die es Menschen, die der Kirche nicht ganz so nahe stehen, schwer macht, mit einer Kirchengemeinde in Kontakt zu kommen. Wir zeigen diesen Menschen mit einem neuen, offenen Ansatz, dass Gottesdienste nicht immer ernst sein müssen, dass auch wir uns mit Themen beschäftigen, die sie selbst umtreiben.

Bei uns gibt es kleine, handliche, witzig gemachte Flyer, die über die Veranstaltungen informieren. Und es kann auch schon mal ein Schlagergottesdienst oder ein Filmgottesdienst auf dem Programm stehen. Selbst der Tod hat schon vorbeigeschaut und kabarettistisch über sein Handwerk berichtet.

"Kirche im neuen Format" hat kein festes Zuhause. Wir wandern, sind mal hier, mal dort. Und wir nisten uns auch schon mal bei den Menschen zu Hause ein, lassen sie einen kleinen, netten Gang für die anderen Teilnehmer kochen und ziehen dann weiter zum nächsten Gastgeber. Und zum Abschluss dieser spannenden Menüfolge gibt es für alle Teilnehmer Espresso und Ramazotti rund ums Taufbecken.

Die nächste Veranstaltung:

Flyer Vorne
Flyer Hinten

 

Am 14.2.2020 um 20 Uhr bietet die Kirche im neuen Format den 8. Valentinstagsgottesdienst in Folge an, diesmal wieder in St. Elisabeth, Viktoriaplatz 1, 47799 Krefeld. Tradition, ja, jedoch immer wieder für eine Überraschung gut. „Beziehungskiste... lass sie uns gemeinsam tragen" heißt es in diesem Jahr.

Ein Knäuel Erdmännchen ist auf dem Plakat und dem Flyer zu sehen. Miteinander und umeinander leben Menschen Beziehungen. In Beziehung treten werden die Besucher an diesem Abend auf unterschiedliche Weise. 

Das „Musikalische Valentinstagsprojekt“ mit Christoph Buysch (Klavier, Akkordeon), Peter Hardt (Gitarre), Luisa Ivanuscha (Gesang) und Christian Kappes (Cello, Percussion) hat sich extra für unseren gottesdienstlichen Abend zusammengefunden und wird uns mit Gesang und Musik unterstützen. St. Elisabeth öffnet an diesem Abend allen dafür ihre Türen und wir heißen alle Menschen willkommen. Nach dem Segen sind alle wieder eingeladen zu Getränk und leckerer Kleinigkeit.

Für das neue Jahr 2020 plant das Gemeindeteam im Moment fünf Abende. Fest stehen schon der 14.2.2020, der 25.3.2020 und der 8.11.2020. Auch im Jahr 2020 zieht man wieder durch die Region. Der zweite Abend, am 25.3.2020 findet in St. Nikolaus in Osterath statt. Für den Abend im November gibt es noch keinen festen Ort, nur der Gast steht schon fest: Bischof Helmut ist zu Besuch. Alle Abende beginnen wie gewohnt um 20 Uhr.

Text: Anne Hermanns-Dentges

 

 "Kirche im neuen Format" ist eine Initiative der Pfarren Maria Frieden und Heilig Geist, beide Krefeld. Initiatorin und Ansprechpartnerin ist:

Gemeindereferentin Anne Hermanns-Dentges
Telefon mobil: 0176 306 52 666 oder Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bisher gab es in der "Kirche im neuen Format" folgende Veranstaltungen:

 

 

 

 

 

Maria Frieden
im Internet

Rechtliche
Angaben

Organisationen
im Umfeld

Rund um die
Kirchenmusik