Herz Jesu Königshof gestaltet eine Mut-Mach-Kette

Ein Jahr, in dem die Distanz soziale Nähe bedeutet, liegt hinter uns. Ein Jahr, in dem unsere Gottesdienste ausgesetzt oder reduziert waren und sind. Ein Jahr, im dem die Kirche nur noch halb oder weniger besetzt werden durfte und darf. Ein Jahr, in dem unsere geselligen Veranstaltungen, sei es das Kirchencafé, das Brunnenfest oder das Kirchfest ausfallen mussten. Ein Jahr, in dem sich weder die Frauenkreise noch die Männerkreise treffen konnten. Ein Jahr, in dem man manch lieben Menschen kaum noch gesehen hat oder nur am Telefon gesprochen hat. Dies alles soll uns aber nicht voneinander trennen, sondern wir wollen zeigen, dass wir noch da sind und unsere Glaubens – Gemeinschaft in Herz Jesu Königshof noch besteht.

Alle können sich beteiligen. Man kann aus einem DIN A4 Blatt ein spitzes Dreieck schneiden (17x26 cm mit einem Umschlag an der kurzen Kante für das Band) und aus einem beliebigen, vielleicht wetterfestem Material einen Wimpel herstellen. Diese Wimpel hängen vor der Kirche als Zeichen unserer Gemeinschaft und sollen uns daran erinnern, wer alles mit uns in Herz Jesu lebt oder sich dort beheimatet fühlt.

Die fertigen Wimpel können im Pfarrbüro in den Briefkasten geworfen werden.

Petra Grüttner f.d. Gemeinderat Herz Jesu


Foto: Petra Grüttner