Kindern und Familien bei den Familien­gottes­diensten den Vortritt lassen

Bald beginnen wir ein neues Kirchenjahr. Mit dem Advent starten wir in Maria Frieden dann auch wieder mit der Feier der Familienmessen. Da uns die Corona-Schutzmaßnahmen weiterhin begleiten und somit die Anzahl der Gottesdienstbesucher eingeschränkt wird, bitten wir Sie, in den besonders als Familienmessen ausgeschriebenen Gottesdiensten den Kindern und ihren Familien „den Vortritt zu lassen“.

Unter den Corona-Vorgaben werden wir nicht alle Kommunionkinder – geschweige denn die Kinder mit ihren Familien – in einer unserer Kirchen versammeln können. Das umfangreiche Gottesdienstangebot unserer Pfarrei bietet andererseits an mehreren Orten samstags wie sonntags das Angebot, die Messe mitzufeiern.

In St. Clemens feiern wir immer am 1. Sonntag im Monat in der Messe um 11:30 Uhr, sowie wechselnd in den Gemeinden St. Martin, St. Bonifatius und Herz Jesu ebenfalls am 1. Sonntag im Monat um 10:00 Uhr die heilige Messe als Familienmesse, um möglichst viele Kinder und Familien zu erreichen (s.o.).

Zusätzlich wird es ab Dezember in den heiligen Messen um 11:30 Uhr in St. Clemens am 2. und 3. Sonntag des Monats kindgerechte Impulse und Elemente geben. Damit wollen wir auch in diesen Gottesdiensten Kinder zielgerichtet ansprechen.

Am 4. Sonntag im Monat findet in Maria Frieden weiterhin ein Kleinkindergottesdienst im Clemenssaal statt, sowie ab Januar mit dem Projekt der „SüdStadtKrähen“ ein GdG-weites Angebot für Kinder und Familien im Krefelder Süden.

Cornelia Derichs