Aktuelle Termine

Keine Termine

Erstkommunionfeiern 2020 - verschoben

Seit November vergangenen Jahres bereiten sich in unserer Pfarrgemeinde Maria Frieden 97 Kinder auf das Fest ihrer Erstkommunion vor. Die Kinder aus den Gemeinden St. Clemens, Herz Jesu, St. Bonifatius, St. Johann und St. Martin trafen sich in den vergangenen Monaten regelmäßig mit ihren Katechetinnen.

In den Gruppenstunden erfuhren wir viel über unseren Glauben und über Jesus. Erzählungen aus der Bibel halfen uns, das Leben zur Zeit Jesu und sein Handeln besser zu verstehen. Wir entdeckten gemeinsam Schätze unseres Glaubens, wie das Motto der diesjährigen Kommunion lautet. In den Familienmessen erlebten wir Gemeinschaft, wir beteten und sangen zusammen, wir lobten Gott und dankten ihm.

In der letzten gemeinsamen Gruppenstunde habt Ihr, liebe Kommunionkinder, Eure Kommunionkerzen verziert. Wir suchten Symbole, die uns über unseren Glauben und Gottes Liebe zu uns Menschen erzählen. Jede Kerze ist ein Kunstwerk geworden und erzählt Geschichten über die Beziehung von Euch Kindern mit Jesus.

Jesus, der unser Licht ist und unser Leben hell macht. Jesus, der Euch in Brot und Wein bei Eurer Erstkommunion ganz nahe kommt.

Aufgrund der aktuellen Situation mit der Corona-Pandemie werden wir dieses Fest Eurer Erstkommunion NICHT wie geplant an den ursprünglichen Terminen 19.4., 25.4., 26.4. und 03.05. feiern können.

Hierzu gibt es auch ein Schreiben von unserem Bischof und Generalvikar aus Aachen, in dem es heißt:

„Immer noch erreichen uns viele Fragen rund um die notwendige Absage von Erstkommunionfeiern in unserem Bistum. Dass dieses besondere Fest, in dem die Nähe und Gemeinschaft mit Gott und untereinander in besonderer Weise erfahrbar wird, aufgrund der aktuellen Situation verschoben werden muss, schmerzt die betroffenen Kinder und Familien sowie die Verantwortlichen in der Erstkommunionvorbereitung sehr.

Mit Datum vom 17. März 2020 habe ich alle öffentlichen Gottesdienste bis zum 19. April einschließlich abgesagt. Am Weißen Sonntag kann daher keine Erstkommunionfeier stattfinden.

Grundlage dieser Verfügung waren die Vereinbarungen zwischen der Bundesregierung und den Bundesländern vom 16. März 2020, zuletzt bestätigt in der „Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (CoronaSchVO)“ vom 22. März 2020 des Ministers für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen. Dort heißt es im § 11 unter der Überschrift „Veranstaltungen, Versammlungen, Gottesdienste, Beerdigungen“ in der Ziffer (3): „Versammlungen zur Religionsausübung unterbleiben“.

Die Verordnung der Landesregierung ist derzeit bis zum 20. April 2020 befristet.

Niemand kann jedoch bisher seriös vorhersagen, wie lange die Maßnahmen aufrecht erhalten werden müssen. Es ist aber davon auszugehen, dass selbst bei Aufhebung aller Maßnahmen direkt nach dem 19.4.2020 der Regelbetrieb nicht sofort wieder aufgenommen werden kann. Nicht nur aus organisatorischen Gründen empfehlen wir darum eine Verlegung der Erstkommunionfeiern, sondern auch, um weiterhin dazu beizutragen, dass das Virus sich nicht so schnell ausbreitet.

Daher unsere dringende Bitte: Verlegen Sie Ihre auch für die Folgewochen geplanten Erstkommunionfeiern in den Herbst.“

In unserer Pfarrgemeinde Maria Frieden überlegen wir, nach jetzigem Stand, die Erstkommunionfeiern in den September zu verschieben.

Wir hoffen, dass sich bis dahin die Lage entspannt hat und öffentliche Gottesdienste wieder gefeiert werden können.

Wir werden uns in jedem Fall weiter auf Euer Kommunionfest vorbereiten und vorfreuen!

An dieser Stelle danke ich den Katechetinnen für die bisherige Unterstützung herzlich!!

Euch Kommunionkindern und Euren Familien wünsche ich eine gesegnete Vorbereitungszeit auf Ostern! Auf das Fest, an dem wir Christen das Leben feiern und uns erinnern, dass Jesus auferstanden ist!

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund,

Cornelia Derichs, Gemeindereferentin

 

Maria Frieden
im Internet

Rechtliche
Angaben

Organisationen
im Umfeld

Rund um die
Kirchenmusik