Aktuelle Termine

27 Sep 2020
10:00  –
Kirchweih Gedächtnis Herz Jesu
27 Sep 2020
11:30  –
Kindergottesdienst
04 Okt 2020
11:00  –
Erntedankfeier

Die Sternsinger – von alten Traditionen und neuen Möglichkeiten

Wenn die Weihnachtstage vorbei sind, beginnt in jedem Jahr die Zeit der Sternsinger. Bundesweit machen sich Kinder wie Erwachsene auf den Weg durch die Kälte, um mit dem Stern von Tür zu Tür zu ziehen und den Segen zu den Menschen nach Hause zu bringen. Beim Dreikönigssingen wird außerdem für einen guten Zweck gesammelt – selbstgewählt oder angeschlossen ans jährliche, bundesweite Projekt der Sternsinger (Kindermissionswerk). Das bundesweite Dreikönigssingen ist die größte wohltätige Aktion von Kindern für Kinder und hat allein im letzten Jahr 50 Millionen Euro Spenden zusammengetragen – ein Rekord – und dies obwohl die Anzahl der Sternsingerkinder in den letzten 20 Jahren von 500.000 auf 300.000 gesunken ist.

Nun hört man immer wieder, dass die Zahl der Sternsinger zurück geht und auch die Gemeinden häufig verschiedene Aktionen haben. Da fragen wir uns: Wie ist das Dreikönigssingen in Maria Frieden? Aufgrund der Fusionierung verschiedener Gemeinden sind mehrere Traditionen in der Pfarre Maria Frieden zusammengekommen.

Sternsingeraktionen in Maria Frieden

In Maria Frieden gibt es vier verschiedene Sternsinger-Aktionen: In Herz Jesu findet jährlich ein Vorbereitungstag statt, bei dem ein Film zur Spendenaktion gezeigt, Infos verteilt und Lieder eingeübt werden. Vom 02.01. bis 08.01.2020 ziehen die Kinder dieses Jahr in der Begleitung von Erwachsenen in zwei Gruppen durch die Straßen von Königshof. Sie gehen von Haus zu Haus, singen und bringen den Segen. Jeden Abend kehren sie bei einer Familie zum Abendessen ein. Den letzten Abend verbringen sie gemeinsam im Pfarrsaal.

In St. Bonifatius wurden am 04. Januar 2020 vier „Sternsingerfenster“ an verschiedenen Stationen geöffnet, bei denen man eine Spende abgeben und den Segen erhalten konnte. Zur Vorbereitung trafen sich die Kinder mit Eltern und Betreuern vor der Aktion, um sich in die Könige zu verwandeln und in der Kirche die Lieder zu üben. Bei den Fenstern wurde dann gesungen, es wurde ein kurzer Text vorgelesen und für die Kinder wurde Verpflegung bereitgestellt.

In St. Martin standen die Sternsinger am 05. Januar 2020 vor der Kirche und sammelten, wie auch in Herz Jesu und in St. Bonifatius, für die Spendenaktion des Kindermissionswerks.

In St. Clemens werden jährlich zur Vorbereitung mit den Erstkommunionkindern an einem Tag Kronen gebastelt. Sie bekommen dabei auch erklärt, was das Sternsingen bedeutet und für welches Land gesammelt wird. Es findet zusätzlich eine Kostümanprobe mit den Messdienern und anderen Kindern statt. Am Sonntag, den 12. Januar beginnt der Tag dann mit der Sternsingermesse. Im Anschluss ziehen die Sternsinger in 3er bis 5er Gruppen in Begleitung eines Erwachsenen durch Fischeln und besuchen die Häuser, die sich für einen Besuch angemeldet haben. Es sind 25 Bezirke, die besucht werden, wofür in diesem Jahr rund 150 Sternsinger eingeplant werden.

Traditionen erhalten und neue Wege beschreiten

Jede Gemeinde hat somit weiterhin ihre eigene Form des Sternsingens, zum einen wohl, weil es fest etablierte Aktionen sind, die Jahr für Jahr stattfinden, zum anderen aber auch, weil Aktionen, die in einer kleinen Gemeinde funktionieren, in einer größeren Gemeinde mit einem weitläufigeren Einzugsgebiet nicht umsetzbar wären. Es ist wichtig, diese Traditionen zu erhalten und in jeder einzelnen Gemeinde fortzuführen. Das Kindermissionswerk steht den Gemeinden hierbei mit verschiedenen Materialien, wie Infobroschüren und dem jährlichen Film zum Spendenprojekt, unterstützend zur Seite. Es gibt außerdem das Angebot des „Sternsingermobils“, welches von Pfarren gebucht werden kann. Während der Sommertour informiert es Kinder wie Erwachsene über Kinderrechte. Während der Wintertour wird die nächste Sternsingeraktion vorgestellt. Ziel wird immer sein, Kinder und auch erwachsene Begleitpersonen für die einzelnen Sternsingeraktionen zu begeistern. Um Jahr für Jahr Zulauf zu haben und die Traditionen zu erhalten, könnte die Verbundenheit in Maria Frieden genutzt werden, um beispielsweise in allen Schulen über die Aktionen zu berichten, zentral einen Vorbereitungstag mit Informationen zu den Spendenzielen und allen Aktionen in Maria Frieden mit Einübung der Sternsingerlieder zu bieten und so gemeinsam zu starten, um den Segen in die Welt zu tragen.


Text und Foto: Lisa Grüttner

Maria Frieden
im Internet

Rechtliche
Angaben

Organisationen
im Umfeld

Rund um die
Kirchenmusik