Aktuelle Termine

26 Mai 2019
11:15  –
Kindergottesdienst
02 Jun 2019
10:00  –
Kirchweihe St. Martin
02 Jun 2019
10:00  –
Patrozinium St. Bonifatius

St. Martin: Wort-Gottes-Feiern am Samstag entfallen

Samstag, den 18. Mai 2019, wird es letztmalig an einem Samstag eine Wort-Gottes-Feier in der Kirche St. Martin geben. Sonntags finden die Wort-Gottes-Feiern weiterhin im Wechsel mit der hl. Messe statt. Mit dieser Entscheidung hat der Maria Frieden-Rat auf die geringen Besucherzahlen bei den samstäglichen Wort-Gottes-Feiern in St. Martin reagiert. Einen erläuternden Text von Pfarrer Frank-Michael Mertens gibt es unter "weiterlesen"

Liebe Mitglieder unserer Pfarrgemeinde,

mit diesen Zeilen informiere ich Sie darüber, dass wir am Samstag, dem 18. Mai letztmalig an einem Samstag eine Wort-Gottes-Feier in unserer St. MartinKirche haben werden.

Sonntags finden die Wort-Gottes-Feiern weiterhin im Wechsel mit der hl. Messe statt; aber samstags ziehen wir nun die Reißleine. Wer am Samstag vor dem Palmsonntag den Vorabendgottesdienst in St. Martin mitgefeiert hat, war wahrscheinlich erschrocken über die Anzahl der Anwesenden: 3 Personen haben die Passion – mit der entsprechenden Rollenverteilung – gelesen, die Küsterin hatte alles vorbereitet und der Organist hatte sich eingestellt auf die musikalische Begleitung des Gottesdienstes; aber es waren nur zwei Gottesdienstbesucher im großen Kirchenraum anwesend. Ebenfalls nur zwei Personen waren zwei Wochen später am Samstag, dem 27. April, in der WortGottes-Feier; zwei Gemeindemitglieder hatten den Gottesdienst vorbereitet und dann auch geleitet, auch die Küsterin und ein Organist waren wiederum da.

Nachdem wir Anfang des Jahres schon im Maria Frieden-Rat über den starken Rückgang der Mitfeiernden in St. Martin bei den Wort-Gottes-Feiern an den Samstagen gesprochen hatten, haben wir nun Anfang Mai bei der Sitzung unseres Maria Frieden-Rates entschieden, dass wir diese „Abstimmung mit den Füßen“ zum Anlass nehmen, das Angebot der Wort-Gottes-Feiern in St. Martin samstags zu beenden.

Die Gemeindemitglieder, die sich für die Wort-Gottes-Feiern zur Verfügung stellen, sind nach erfolgter Schulung alle vom Pfarrgemeinderat (mittlerweile Maria Frieden-Rat) bestätigt und wurden nach dem positiven Votum des Ortspfarrers vom Bischof (durch den Regionaldekan bzw. mittlerweile den Regionalvikar) mit der Leitung der Wort-Gottes-Feiern für unsere Pfarrgemeinde beauftragt. Sie stellen sich und ihre Zeit zur Verfügung für die Vorbereitung und Durchführung dieser Gottesdienste und haben es nicht verdient, warten zu müssen, bis denn um kurz nach 17.00 Uhr tatsächlich noch zwei Interessierte sich einfinden zur Teilnahme an der Wort-Gottes-Feier.

Und unsere Wort-Gottes-Feier-Leiterinnen und –Leiter haben es auch nicht verdient, wie am 5. Mai in unserer Herz Jesu-Kirche geschehen, „ausgeladen zu werden“ oder ersetzt zu werden von nicht dafür Beauftragten, die ohne Information an mich, geschweige denn mit meiner Zustimmung die WortGottes-Feier übernommen haben.

Herzlich danke ich allen, die bereit waren und sind, die Wort-Gottes-Feiern vorzubereiten und zu gestalten; IHRE Hilfe wird auch weiterhin gebraucht – sonntags, wenn sich im Wechsel mit der hl. Messe die Gemeindemitglieder versammeln werden, um Gottes Wort zu hören, in den Gebeten die vielfältigen Anliegen vor Gott zu tragen und gestärkt durch die hl. Kommunion gut vorbereitet in den Alltag zurückzukehren.

Da auch am Samstag, dem 4. Mai zur Vorabendmesse in St. Martin keine 20 Gemeindemitglieder gekommen sind, werden wir das Gottesdienstangebot sicher gut im Blick behalten müssen.

Beachten Sie bitte, dass in den kommenden Wochen auch in unserer St. Bonifatius-Kirche Wort-Gottes-Feiern entfallen; an drei Wochenenden stehen keine Wort-Gottes-Feier-Leitende zur Verfügung.

Ihr Frank-Michael Mertens, Pfr.


Foto: Uwe Rieder

Maria Frieden
im Internet

Rechtliche
Angaben

Organisationen
im Umfeld

Rund um die
Kirchenmusik