Aktuelle Termine

20 Apr 2019
10:00  – 23:00
Klappern der Messdiener
21 Apr 2019
11:15  –
Kindergottesdienst
23 Apr 2019
19:30  – 21:30
Glaubenskurs in der Fastenzeit

Die Vielfalt der Menschen zeigt sich auch beim Gebet

Es kommt immer etwas dabei heraus - dieses Fazit des kleinen poetischen Textes zum Beten von Markus Henz (siehe unten) konnten viele Gäste der Kirche im neuen Format bestätigen. Das Beten, die persönlichen Eindrücke und Erfahrungen damit standen im Mittelpunkt, als sich die Kirche im neuen Format vergangene Woche am roten Sofa in der Kirche Liebfrauen in Krefeld traf. Ein Beispiel: Eva Maria Werner, Redakteurin beim missio-Magazin kontinente, schilderte auf dem Sofa, wie sehr sie sich aufgrund ihrer Reiseerfahrungen nach einem Ort des Gebetes sehnte, der ihr gut tut, und wie daraus ein Gebetsformat mit viel Stille und wenig Text an ihrem Arbeitsplatz entstanden ist - zusammen mit Kollegen.

Markus Henz, Poet und Gemeindereferent, hingegen gestand zu, dass Stille nicht ganz so seine Welt ist und er lieber in der Natur oder auf Instagram unterwegs ist. Dabei lässt er sich dann vom Austausch mit anderen inspirieren. Und Bernd Kaesmacher, Gemeindereferent aus Krefeld-Mitte, berichtete, dass Beten für ihn ein immerwährendes Dranbleiben, Ausrichten und eine Suche nach der geeigneten Form ist. Eine exakte Definition, was das Beten ist und wie man sich ihm zu nähern hat, gab es an dem Abend nicht. Vielmehr wurde klar, dass hierfür jeder sein eigenes Näschen entwickeln muss.

Im musikalischen Teil schaffte es Annalena Wolff immer wieder, die Menschen mit ihrer Stimme und ihrem Ausruck im Herzen zu berühren. Das Publikum war jedenfalls begeistert von dem Abend und vor allem auch der Tatsache, dass die Kirche im neuen Format das Thema Beten aufgegriffen hatte. Und auch von Regionalvikar Pfarrer Heiner Schmitz gab es Lob. Er betonte, dass das Angebot der Kirche im neuen Format ein tolles Format sei, und bedankte sich beim gesamten Team für die engagierte Arbeit.

Ein Näschen dafür haben

Beten ist
wie Nasebohren
irgendwie kommt immer
etwas dabei heraus

die Frage ist
was man anschließend damit macht

© Markus Henz 06.11.2018

Am 14. Februar 2019, dem Valentinstag, geht es mit der Kirche im neuen Format weiter. Was dann auf dem Programm steht, ist noch eine Überraschung. Auf jeden Fall schon mal den Termin vormerken! Wir treffen uns in Maria Waldrast, Hermann-Schumacher-Str.48, 47804 Krefeld. 


DSC 7287
DSC 7251
DSC 7267
DSC 7306
DSC 7255
DSC 7259
DSC 7262
DSC 7272
DSC 7286
DSC 7279
DSC 7299
DSC 7261
DSC 7310
DSC 7275
DSC 7273
DSC 7257
DSC 7253
DSC 7254
DSC 7304
DSC 7292
DSC 7290
DSC 7268
DSC 7298
DSC 7305
DSC 7260
DSC 7301
DSC 7249
DSC 7266
DSC 7291
DSC 7293
DSC 7284
DSC 7258
DSC 7274
DSC 7283
DSC 7248
DSC 7295
DSC 7302
DSC 7269
DSC 7289
DSC 7307
DSC 7271
DSC 7270
DSC 7252
DSC 7256
DSC 7247
DSC 7285
DSC 7294
DSC 7309
DSC 7250
DSC 7265
DSC 7278
DSC 7264
DSC 7300
DSC 7297
DSC 7246
DSC 7296
DSC 7303
DSC 7281
DSC 7282
DSC 7244
DSC 7263
DSC 7308
DSC 7288

 


Fotos: Ulf Grüttner

Maria Frieden
im Internet

Rechtliche
Angaben

Organisationen
im Umfeld

Rund um die
Kirchenmusik