Aktuelle Termine

21 Jan 2018
10:00  –
Jugendgottesdienst in Herz Jesu
21 Jan 2018
11:15  –
Kleinkindergottesdienst in St. Clemens
23 Jan 2018
10:00  –
Festmesse der St. Sebastianus Bruderschaft
23 Jan 2018
20:00  –
Gemeinderat Herz Jesu
25 Jan 2018
20:00  –
Maria Frieden Rat
Kinder

Kleinkindergottesdienste

Kleine Leute und Gottesdienst, das ist nicht immer die ideale Kombination! So manche Elterngeneration hat das schon leidvoll erfahren müssen. Die übliche Sonntagsmesse überfordert die meisten jüngeren Kinder oder - wenn die lieben Kleinen mitfeiern - häufig die übrigen Messbesucher. Damit kleine Kinder ihrer Entwicklung angemessen spielerisch Gottesdienste feiern können, gibt es im Clemenssaal der Gemeinde St. Clemens seit vielen Jahren einmal im Monat um 11.15 Uhr den Wortgottesdienst für Klein- und Kindergartenkinder mit ihren Eltern.

In fröhlicher Runde beginnen alle mit immer demselben Ritual: Eines der Kinder zündet die Kerze in der Mitte an, danach begrüßen wir Gott mit dem Kreuzzeichen und singen - von Klavier oder Gitarre begleitet - "Wir feiern heut ein Fest". Nach einem kurzen Eröffnungsgebet verlassen die Kleinen Papas oder Mamas Schoß oder den Stuhl neben den Eltern und holen sich eine Sitzmatte.

Alle wissen: Hier im Kreis gibt es was zu hören, anzusehen, zu spielen, zu erzählen  oder auszuprobieren! Das Tagesevangelium, das die Großen in der Kirche hören, ist meist auch Inhalt der Kinderkatechesen, natürlich ganz auf die Bedürfnisse und das Verständnis der Kinder zugeschnitten. Da kann man mal ein Stofflämmchen streicheln und verstehen: So gut sorgt Gott für uns wie ein guter Hirte oder wie Papa und Mama. Da kann man die Geschichte von Frederick, der kleinen Maus, als Schattenspiel ansehen und feststellen: So unterschiedlich wir auch sind, jeder von uns hat eine besondere Gabe und Aufgabe. Da zeigen die Kinder, was sie alles können: Laufen, hüpfen, klettern, singen, klatschen, malen, rufen … und merken gleichzeitig: Ich bin gut, so wie ich bin. Gott liebt mich mit allem, was ich kann und mit allem, was noch wachsen will.

Wenn das kein Grund ist, sich zu freuen und Gott zu loben! Also wird viel gesungen. Seit Jahren heißt das Lieblingslied: "Gottes Liebe ist sooooo wunderbar groß!"
Wie in der Messfeier der Großen dürfen Mahlhalten und Teilen nicht fehlen. Wenn alle ein kleines Stückchen Kuchen oder Brot in Händen halten und wir Gott "danke" gesagt haben, genießen wir gemeinsam.

Nach dem Segen stehen die Erwachsenen oft noch lange zusammen. Ihre Kinder machen derweil ihrem Bewegungsdrang und ihrer Freude Luft und turnen durch den Saal oder helfen den Großen beim Stühlerücken und Aufräumen.

Bist Du - sind Sie - das nächste Mal dabei? Die Termine für die nächsten Gottesdienste findet man unter Termine/Gottesdienste.


Text: Brigitte Schmitz

Maria Frieden
im Internet

Organisationen
im Umfeld

Rund um die
Kirchenmusik